Der Online-Texterkurs für alle, die besser schreiben und vermarkten wollen.

Der Online-Texterkurs für alle, die besser schreiben und vermarkten wollen.

Triff den Nerv. Schreib umwerfend.

Das Online-Training für Content-Macher, Texter und Marketer mit Daniela Rorig

  • Marketingtexte schreiben, die Kunden lieben – sogar, wenn’s um schwierige oder trockene Themen geht

  • Restlos überzeugen, aber ohne werbliches Gebrüll

  • Eine unschlagbare Fähigkeit in 6 Wochen nebenbei erlernen: Texten für Marken und Unternehmen 

Trag dich in die Warteliste ein, damit du Infos zum Gelbgurt bekommst.

Start: 11. Juni 2018


Was bringt dir der Texter-Gelbgurt?

  • Du weißt genau, wie du Inhalte überzeugend rüberbringst (auch, wenn das Thema schwierig ist)
  • Du findest die Geschichte, die den Leser für dich einnimmt und deine Angebote verkauft
  • Du schreibst mit der Stimme, die bei deiner Zielgruppe ankommt und deine Marke unverwechselbar macht
  • Du schleifst deinen Schreibstil, bis er zum Weiterlesen zwingt

Nach 6 Wochen bist du noch kein Großmeister, aber du hast eine Grundlage aus Granit. Du hast das Konzipieren und Schreiben geübt, deinen Stil trainiert und kennst Techniken, um deine Marketingtexte wirksam zu machen.

  • Du kannst Texte beurteilen und im Textmeeting souverän argumentieren.
  • Du weißt, wie du Leser bei den Gefühlen packst und authentisch überzeugst.
  • Du hast Spaß am Schreiben, Kreativsein und am Text für Text Besserwerden.

Das Trainings-Prinzip

Kurze Impulse

Je nachdem, wie du lieber lernst, schaust du dir schnelle Videos an oder liest die Textlektion dazu - am besten machst du beides.

Vielseitige Aufgaben

Ran an die Tasten. Du bekommst jede Woche neue inspierende Aufgaben, mit denen du deine Textermuskeln aufbaust.

Persönliches Feedback

Du schickst deine bearbeiteten Kursaufgaben ein und bekommst konstruktives Feedback, das dich weiterbringt.

 

Dein Tempo

Wenn du mit einer Aufgabe fertig bist, bekommst du die nächste per E-Mail zugeschickt. Du hast bis 4 Wochen nach Kursende Zugriff aufs Material und kannst noch Aufgaben einschicken.

Dein Textprojekt

Dein frisches Texterkönnen setzt du zum Abschluss in deinem eigenen Projekt um - ob Unternehmensphilosophie oder Landingpage.

Deine Unterstützer

Ich bin als Trainerin nicht die einzige, die dich begleitet. In unserer geheimen Facebook-Gruppe lernst du die anderen Teilnehmer kennen und kannst deine Fortschritte mit ihnen teilen.


  Daniela Rorig, M.A. - Werbetexterin + Trainerin

Daniela Rorig, M.A. - Werbetexterin + Trainerin

Deine Trainerin Daniela Rorig

 

 

Hi, ich bin Daniela. Ich kämpfe für Textkompetenz im Marketing, gegen Blablub und schimmlige Regeln.

Nach 17 Jahren im Werbetexterjob mit Kunden von Volkswagen bis Stadtwerke trainiere ich heute mit Unternehmern, Marketern und Juniortextern überzeugend schreiben.

Nebenbei blogge ich übers Texten und bringe Kindern Karate bei.

Ich habe das Texten so ähnlich gelernt wie Karate. Deshalb heißt mein Kurs auch Texter-Gelbgurt. 😊

Texten lernen nach dem Karate-Prinzip

Meine erste Karatestunde.

Wir machten fiese Dehnübungen, an die mein Körper nicht gewöhnt war. Den Rest des Trainings übten wir, wie man möglichst unbequem stabil steht und eine Faust macht ohne sich im Ernstfall den Daumen zu brechen. Der Sensei korrigierte und erklärte uns zwinkernd, warum wir den Fuß weiter nach links setzen müssen.

Mit Kämpfen und coolen Ninja-Moves hatte das nichts zu tun.

Ein halbes Jahr später war ich stolze Trägerin eines Gelbgurts.

Ganz ähnlich habe ich Texten gelernt. Mein Senior-Texter in der Werbeagentur verlangte nicht gleich von mir, eine Kampagne zu entwickeln oder die ultimative Broschüre zu schreiben. Ich bekam bunte Aufgaben, an denen ich spielerisch üben konnte ohne mich zu verkrampfen.

Und motivierendes Feedback.

Das hat mir mehr gebracht als all die Bücher, die ich übers Texten verschlungen habe.

Genauso trainierst du beim Texter-Gelbgurt.


Unser Trainingsprogramm

Woche 1

  • Botschaften und Benefits finden
  • In die Kundenperspektive wechseln
  • Knaller-Headlines schreiben
  • Unwiderstehliche Bulletpoints entwickeln

Woche 2

  • Texte klug aufbauen
  • Leser abholen, mitnehmen und überzeugen
  • Mit Emotionen arbeiten
  • Werbetext-Formeln anwenden

Woche 3

  • Ansprechend schreiben
  • Die Schreibstimme auf Zielgruppen anpassen
  • Komplexes vereinfachen
  • Tempo und Spannung in den Text bringen
 

Woche 4

  • Mit Worten malen
  • Floskeln und Werbesprache vermeiden
  • Vergleiche und Metaphern finden
  • Kreativ schreiben und Leser begeistern

Woche 5

  • Mit Storytelling den Nerv treffen
  • Ideen finden für packende Geschichten
  • Erprobte Erzähltechniken anwenden
  • Mini-Storys für wirksame Marketingtexte

Woche 6

  • Häufige Textformen im Marketingtext
  • Dein Abschlussprojekt nach Wahl: Landingpage, Über mich/uns Seite, Markenclaim, Unternehmensphilosophie, Verkaufs-E-Mail, ...

Das sagen Teilnehmer.

Der Gelbgurt hat mein Schreiben verändert. Ich suche nach Alternativen für gewohnte Ausdrücke. Und formuliere konkreter: Aus Biomüll werden Apfelgribsch und Kartoffelschale. Ich verwende (fast) keine Fachtermini mehr und traue mich, zu schreiben, wie ich rede.
Das ist so herrlich "unabgehoben". Texte aus dem Leben entstehen.

Meine Pressemitteilungen scheinen den Redakteuren besser als vorher zu gefallen: sie werden gedruckt.

Presseeinladungen sind erfolgreicher geworden. Redakteure folgen ihr öfter oder bedauern, dass sie nicht kommen konnten. Das ist mir vor dem Gelbgurt nicht passiert.

Und, Daniela, ich habe Freude am Schreiben und Spaß am Texten.

Ich danke dir!


Solveig Schmidt, Pressesprecherin


Du hast auf unterhaltsame Weise gezeigt, worauf es beim Texten wirklich ankommt. Du hast zum Nachdenken angeregt, den Blick für das Wesentliche geschärft. Meine Leser können sich von nun an auf erfrischende und fesselnde Texte gefasst machen! Herzlichen Dank!

Sisinnia Tortorici M. A., 3E Datentechnik GmbH, Marketing und Kommunikation


Unbedingt mitmachen!

Ich habe den Kurs per Zufall gefunden und mich als Laie in dieses Texter-Abenteuer gestürzt. Er war kein Sonntagsspaziergang, aber ich bin belohnt worden. Jetzt kann ich tatsächlich so schreiben, dass Leser in den Text gezogen werden. Für mich immer noch unglaublich. Aber es funktioniert! Man braucht nur bestimmte Regeln zu beachten. (So einfach geht das.) Daniela kennt die offensichtlich und kann sie auch noch kurzweilig rüberbringen. 

Die Arbeitsblätter waren für mich besonders wertvoll. Etliche Aufgaben hatten einen Bezug zum eigenen Business. Und so konnte ich professionell begleitet, Headlines und Texte entwickeln, die später auf meiner Homepage gelandet sind. Meine Abschlaussarbeit war eine Landing-Page. Niemals im Leben hätte ich die ohne den Kurs so schreiben können. Ich bin hoch motiviert, auch die anderen Texte meiner Homepage neu zu schreiben. Ich weiß ja jetzt, wie es geht :-)

Herzlichen Dank, liebe Daniela. Auch dafür, dass keine Frage zu blöd war und du mir eine klarere Sicht auf Texte vermittelt hast. Und speziell dafür, dass du mich nicht in ein Korsett gequetscht hast, sondern deine Vorschläge sich mir angepasst haben.

Danke von Herzen,

Sabine Habermann, Heilpraktikerin (Psychotherapie), Praxis LebensKunstRäume


Daniela hat mir gezeigt, wo meine Stil-Gegner lauern und wie ich sie auf die Matte legen kann. Texter-Bücher lesen - wichtig und gut. Aber jetzt weiß ich, dass ich am besten vorankomme, wenn ein erfahrener Coach meine Texte auseinandernimmt. Was ich persönlich gelernt habe? Einfacher schreiben, Behördenstil bekämpfen, Dachmetapher durchziehen. Und Tricks und Kniffe für den Überraschungsangriff. Siehe da: es klingt gleich besser. Daniela vermittelt super Techniken und hat tolle Lektionen ausgearbeitet, in denen viel Erfahrung steckt. Sie feuert an, haut auch mal auf die Finger und sorgt dafür, dass das Schreiben hinterher noch mehr Spaß macht. Mich hat der Kurs echt vorangebracht.

Maria Jäger, Texterin, Wortspiel


 

Der Texter-Gelbgurt... ich kann eigentlich nur schwärmen, ich habe so viel gelernt! Ich arbeite selbst als freiberufliche Texterin und habe mir vieles in Eigenregie angeeignet. Was mir fehlte, war professionelles Feedback von außen zu meiner Arbeit. Um so mehr habe ich mich gefreut, als es mit dem Kurs losging: Ich hatte vorher schon Danielas Blog verfolgt und war von der Qualität der Inhalte und vor allem von ihrem Schreibstil total hin und weg – von ihr wollte ich unbedingt was lernen!

Der Kurs ist sinnvoll strukturiert, die Lektionen bauen aufeinander auf und es gibt praktische Beispiele, die das Verständnis erleichtern.

Das wichtigste waren für mich die Aufgaben zu den Lektionen. Die sind einfach perfekt, um das alles mal praktisch umzusetzen – ich lerne so am besten. Sie sind anspruchsvoll, aber immer zu meistern. Wenn ich mal festhing, konnte ich jederzeit Fragen stellen und bekam hilfreiche Tipps.

Aber das Krönchen ist das Feedback zu den Aufgaben. Daniela erklärt ihre Anmerkungen und macht auch direkt Vorschläge, wie ich es anders machen kann – super hilfreich! Mir sind dadurch viele Dinge klarer geworden, die ich vorher nur theoretisch kannte und ich bin sicherer und selbstbewusster geworden. Denn so ganz nebenbei ist Danielas Kritik immer total motivierend und ermutigend – absolut konstruktiv.

Stephanie Stratton, freie Texterin


Als Texterin ohne jahrelange Agenturerfahrung hatte ich das Gefühl mit meinen Texten allein nicht weiter zu kommen. Da ich Daniela schon über ihren Blog kannte und hin und weg von ihrem Schreibstil bin, haben bei mir innerlich die Sektkorken geknallt, als ich mich für den Texter-Gelbgurt angemeldet habe.

Was mir der Kurs gebracht hat? Er hat mich komplett beflügelt und mir gezeigt, wie ich noch bewusster schreiben kann.  

Danielas Textformeln sind so genial (einfach), dass sie für meinen Texteralltag so wichtig geworden sind wie der Hammer für den Schmied. Ich habe gelernt, wie ich Texte schreibe, die mitten ins Herz meiner Leser treffen. Indem ich genau da ansetze, wo es wehtut und wo Menschen alleine nicht weiterkommen. Emotionale Benefits sind für mich mittlerweile das Herzstück meiner Texte. 

Die unterschiedlichen Lektionen waren super, um auszuloten, wo meine eigenen Talente und Schwachstellen liegen. Was mir schwerfällt: Headlines schreiben! Daniela hat mir gezeigt, wie ich knackige Überschriften schreibe, indem ich kürzeren Wörtern den Vortritt lasse. Und sie hat mir einen Gedanken mitgegeben, der bei mir beruhigender wirkt als Baldrian: Erzähle nicht die ganze Geschichte auf einmal!

Was mir an den Übungen besonders gefallen hat, war, dass Daniela oft die Wahl gelassen hat, über das eigene Business oder von ihr ausgewählte Beispiele zu texten. Viele Wortspiele, die ich im Kurs fabriziert habe, kann ich deswegen direkt für meinen Unternehmensauftritt nutzen.

Meine schönste Erfahrung im Kurs betrifft eher meine innere Haltung zum Schreiben. Ich habe gelernt, laut und deutlich meine eigene Stimme einzusetzen, statt immer auf Nummer-Sicher zu gehen. Dazu ermutigt hat mich vor allem Danielas grandiose Textkritik. Mit ihrem Feedback hat sie mir auch vorgemacht, wie ich mit analytischem Laserblick an meine eigenen Texte gehen kann. Denn nicht jede Idee, die ich spitze finde, funktioniert auch für den Leser.

Elise Graf, freie Texterin und Fotografin


Als Texterin und Lektorin war ich schon vor dem Kurs kein blutiger Anfänger mehr. Trotzdem habe ich beim Texter-Gelbgurt noch viel gelernt, vor allem über die andere Seite jedes Textes – den Leser. 

Der Kursaufbau aus Input – Aufgabe – Feedback hat dabei super funktioniert. So blieben bei mir mehr Texter-Moves hängen als nach jedem Schreibratgeber. Die Unterlagen zu den Lektionen verstauben auch nicht in irgendeinem Regal, sondern liegen beim Texten neben mir auf dem Schreibtisch und erinnern mich daran, dass beim Schreiben immer noch ein bisschen mehr geht. 

Das Wichtigste für mich war aber das persönliche Feedback von Daniela: immer konstruktiv, immer motivierend und voller Herzblut. Allein dafür wollte ich jede Lektion knacken und mein Bestes geben, selbst wenn wenig Zeit für die anspruchsvollen Aufgaben blieb. Jetzt weiß ich, wo meine Schwächen liegen (nicht da, wo ich sie vermutet hatte) und wie ich sie am besten auf die Matte schicke.

Der Texter-Gelbgurt hat mir mehr beigebracht als ein paar neue Tricks zum Wörterschubsen. Ich bin durch den Kurs vor allem mutiger und selbstsicherer geworden. Inzwischen traue mich auch in schwierigen Texten sprachlich nach vorne, bei denen ich früher lieber mit bekannten Formulierungen auf Nummer sicher gegangen wäre. Danke, Daniela!

Jasmin Schunke, freie Texterin und Lektorin, JSText


BUch-Mockup.png

Deine Belohnung

Zum bestandenen Gelbgurt schenke ich dir mein Textbuch als E-Book und Spiralheft. Die kleine feine Materialsammlung hilft dir direkt beim Texten und Ideenfinden – ohne langes Geschwafel. 

  • Texter-Regeln
  • Headline-Mechaniken
  • Formelsammlung für wirksame Texte
  • 7-Schritte-Redigiersystem
  • Sinnliche Adjektive
  • Powerwörter
  • Alternativen zu drögen Floskeln
  • Füllwörter zum Streichen 

Willst du Textermuskeln aufbauen, besser schreiben und endlich wissen, was funktioniert? Trainiere mit beim Texter-Gelbgurt. Wenn der Kurs voll ist, deaktiviere ich den Link. Beim letzten Durchlauf war das schon 10 Tage vor Start der Fall.

 

 

Texter-Gelbgurt

Start: 11. Juni 2018 mit Kick-Off Webinar

6 Wochenmodule mit Lernmaterial und Aufgaben

Feedback zu Kursaufgaben

Q&A Webinare nach Bedarf

Geschlossene Facebook-Gruppe nur für Teilnehmer (keine Voraussetzung)

+ Textbuch als Belohnung (E-Book, nicht einzeln käuflich)

3 Raten à 397 (zzgl. 19% USt.)

oder Einmalzahlung von 1191 € (zzgl. 19% USt.)

 

Hast du erst noch Fragen?  Schreib mir fix an daniela@textmatters.org oder lies erst mal die FAQ unten. 

Ich beantworte schnell deine Fragen

In einem Satz: Was ist der Texter-Gelbgurt?

Der Texter-Gelbgurt ist mein 6-wöchiges Online-Training, in dem Unternehmer, Marketer, Content-Schaffende und angehende Texter überzeugend schreiben lernen.

Für wen ist der Texter-Gelbgurt?

Der Texter-Gelbgurt ist für alle, die sich fordern und nicht bloß Inhalte konsumieren wollen. Denn Texten lernst du nur, indem du es machst. 

Der Kurs ist für Texteinsteiger und Content-Macher mit etwas Erfahrung, die Marketingtexte für Unternehmen schreiben.

Der Texter-Gelbgurt ist ein Grundlagenkurs, in dem moderne Text-Basics vermittelt werden und daher weniger für gestandene Werbetexter mit zig Jahren Berufserfahrung.

Was solltest du mitbringen?

Das Texten lernst du von Grund auf. Allerdings solltest du ein Grundverständnis von modernem Marketing mitbringen und wissen, was ein Unternehmensblog, ein Social Media Post und eine Landingpage ist. 

Und klar: Du brauchst Internetzugang und eine E-Mail-Adresse.

Warum kannst du beim Texter-Gelbgurt effektiv texten lernen?

Der Texter-Gelbgurt ist ein praxisorientiertes Trainingsprogramm mit intensiver persönlicher Begleitung, damit du deine Texterfähigkeiten optimal entwickeln kannst: Du bekommst wertvolles Feedback zu allen Kursaufgaben und deiner Abschlussarbeit.

Wie läuft der Texter-Gelbgurt ab?

Du bekommst jede Woche Zugriff auf neue Lektionen, die du über die Kursplattform abrufen kannst - mit Lernmaterial in Form von Videos und PDF-Lektionen. Die Lektionen beinhalten Übungsaufgaben, die du mir schicken kannst, wenn du sie bearbeitet hast. Ich gebe dir zügig Feedback und schalte dich für die Aufgaben der nächsten Woche frei. 

Wie viel Zeit solltest du einplanen?

Ca. 4 bis 6 Stunden pro Woche (je nach persönlicher Geschwindigkeit).

Was ist mit „Geld zurück“?

Ab Kursstart hast du 14 Tage Zeit, vom Kauf zurückzutreten. Ich will nur superglückliche Texter-Gelbgurte.

Hast du noch mehr Fragen? Schreib mir fix eine E-Mail oder schick mir einen Tweet.


Willst du den Texter-Gelbgurt erwerben und überzeugend schreiben?

Genial. Ich freue mich drauf, mit dir zu trainieren. Melde dich besser direkt an (oder frag schnell deinen Chef, ob er dir die Fortbildung genehmigt). 

 

Machst du beim Texter-Gelbgurt mit? Ich freu mich auf dich.